Firmenentwicklung

 

1990-1995 Der Student und Firmengründer Christian Walter versorgt sich als erster Deutscher Bewohner eines 1-Zimmerappartments ganzjährig stromautark mit 2m²- PV Anlage (5 Jahre lang) und senkt den Stromverbrauch um den Faktor 2,4 (= Energieeffizienzsteigerung)
1992 Beitrag in der Fachzeitschrift SONNENENERGIE (Heft 4/92) der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie
1991-1994 Herr Walter wird Geschäftsführer und Gesellschafter des Planungsbüro KM-Projekt GbR als “Vorläuferfirma” der Walter und Partner GmbH. Ausrichtung: Integrierte, ingenieurtechnische Planungen der Haus- und Gebäudetechnik im Wohn- und Gewerbebau für die Gewerke: Heizung/Klima/Lüftung/Sanitärtechnik/Elektrotechnik (Bürovorstellung: http://www.walter-ingenieure.eu/wp-content/uploads/2014/11/I-III-P-B%C3%BCrovorstell-95.pdf )
1994 Gründung der Walter und Partner GmbH, später Walter Ingenieure GmbH
ab1994 Planung und Realisierung von Inselstromversorgungsystemen für Wohn- und Gewerbeobjekte mit BHKW und PV- Anlagen. Modellprojekt: Stromautarker Schlossereibetrieb
1995 Erweiterung des Ingenieurbüros Gebäudetechnik um vorgeschaltete Wirtschaftlichkeits- und Machbarkeitsstudien nach VDI 2067, Teil 1-7
1996 Bayerisches Modellprojekt zur passiv solaren Optimierung von Bauleitplänen, Durchsetzung der Erstförderung im bayerischen Wirtschaftsministerium.
1996 Herr Dipl. Ing. C. Walter referiert beim 10. Internationalen Sonnenforum in Freiburg über Erfahrungen von autarken, hybriden Energieversorgungssystemen mit BHKW, Batteriespeicher und Photovoltaikanlage bei realisierten Projekten im Wohn-und Gewerbebau, Thema: PV-hybrid systems nearing economic efficiency (download: http://www.walter-ingenieure.eu/wp-content/uploads/2014/11/II-V-PV-Hybrid-systems.pdf)
1996 Die Walter Ing. GmbH führt im Büro die Dynamische Gebäudesimulation ein. Es beginnt eine Kooperation mit der Fachhochschule Nürnberg im Gebäudetechnikbereich bei der thermischen Simulation von Gebäuden (Dynamische Gebäudesimulation).
1998 Entwicklung der ersten 0-Energiebilanzsiedlung in Deutschland. Im Vorfeld werden 3 Diplomarbeiten an der Friedrich Alexander Universität Erlangen Nürnberg bzw. an der Fachhochschule Nürnberg erstellt.
2000-2013 Um modellhafte, effiziente oder regenerative Energiekonzepte besser durchsetzen zu können, übernimmt die Walter Ingenieure GmbH den Stromnetzbetrieb für das Projekt 0- Energiebilanz-siedlung in Velburg (Siehe auch http://www.stmwi.bayern.de/).
ab 2004 Beginn mehrer Modellprojekte mit solaren oder hybriden Energiekonzepten im Ausland (Botsuana, Albanien (http://www.nehemiah-gateway.org/standorte/albanien/bucimas.html) und Österreich)
2009 ZDF Umwelt Beitrag am 30.08.09 zum Thema: Umwelt-High-Tech in 2.400 m Höhe: Entwicklung eines speziellen Energiemanagementsystems für Inselstomversorgungssysteme mit Batteriespeicher und BHKW/Notstromaggeregat. Unterstützung des Projektes durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU- Förderung, Abschlussbericht, https://www.dbu.de/projekt_24456/_db_799.html)
2000-2010 Planung von Passivhäusern, KFW 40 Häusern, Ausstellung von ENEV- Nachweisen für KFW Kreditfinanzierungen.
1999-dato Um modellhafte, effiziente oder regenerative Energiekonzepte besser realisieren zu können, betätigt sich die Walter Ingenieure GmbH auch teilweise als Fernwärmeunternehmen oder Contractor. Die Walter Ingenieure GmbH ist Mitglied beim Verband für Wärmelieferung (vfW, http://www.energiecontracting.de/). Mit diesem Spezialwissen betreibt die Walter Ingenieure GmbH eigene Energieerzeugungsanlagen oder plant und betreibt diese als Dienstleister für ihre Auftraggeber (Contracting).
2014 Die Walter Ingenieure GmbH feiert ihr 20 jähriges Bestehen
2014 Start für die Entwicklung des 0-Energiebilanzhauses für Indien (http://www.walter-ingenieure.eu/0-bilanzhaus/)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *